In die Puschen kommen

Möchten Sie wieder in Bewegung kommen?
Haben Sie das Gefühl eingerostet zu sein?
Dann können Sie Ihren Körper in diesem Workshop
- mit dem Schwerpunkt Hand und Fuß –
neu mobilisieren und geschmeidig in ein Jahr voller Bewegung starten.

Der Blick zurück

Fällt Ihnen das Umdrehen und nach-Hinten-sehen öfter mal schwer?
Ist es bisweilen anstrengend oder sogar schmerzhaft, z.B. beim Rückwärtsfahren mit dem Auto?
In diesem Workshop können Sie lernen, sich wieder leicht und geschmeidig umzudrehen. Beweglichkeit ist keine Frage des Alters, sondern der Organisation. Sie werden erstaunt sein, welche Bereiche des Körpers - neben der Wirbelsäule - an einer geschmeidigen Umdrehbewegung beteiligt sind.

Stand up

Erinnern Sie sich noch an die Leichtigkeit, die Ihr Aufstehen in der Kindheit hatte?
Von Kindern in langer Zeit erlernt, wird es Gewohnheit und verliert irgendwann seine Leichtigkeit. Aufstehen ist ein Wechselspiel zwischen Gleichgewicht und Bewegung. Mit diesem Wechselspiel können Sie sich in diesem Workshop ausgiebig beschäftigen und die ursprüngliche Leichtigkeit der Bewegung zurückgewinnen, die sich auch auf die gesamte Beweglichkeit Ihres Körpers auswirken wird.

Auf geht's

Gehen – dafür brauch ich doch keinen Workshop!
Sie werden erstaunt sein!
Jeder nutzt meist nur einen Teil der Möglichkeiten, die ihm der Körper fürs Gehen bietet. Durch die reduzierten Bewegungsmuster nutzten wir unseren Körper einseitig, was über kurz oder lang zu Beschwerden und Schmerzen führen kann.
In diesem Workshop können Sie das gesamte Bewegungsspektrum wieder entdecken, einseitiger Abnutzung vorbeugen und die Leichtigkeit und Lust am Gehen erfahren.
Auf geht’s!

Alle Tassen im Schrank

Sind Ihre Regalbretter in der letzten Zeit auch irgendwie an der Wand nach oben gewandert?
Den Eindruck kann man zumindest gewinnen, wenn man Dinge von den oberen Brettern nehmen will.
Da das mit der Wanderung der Regalbretter eher unwahrscheinlich ist, könnte es daran liegen, dass Sie sich nicht mehr ganz so weit strecken.
Das „sich lang werden lassen“ können Sie sich in diesem Workshop zurück erobern und dann Ihre Tassen wieder ganz oben in den Schrank stellen.

Lust auf Luft

Atmen ist doch eine Selbstverständlichkeit!
Oder gibt es richtige und falsche Atmung?
In diesem Workshop geht es nicht darum so oder so zu atmen, sondern darum, dass Sie all ihre Atemräume entdecken. Sie werden erstaunt sein, wie viel Platz für Luft in ihrem Körper ist, welche Körperbereiche am Atmen beteiligt sind und wie sehr Atmung und Bewegung zusammenspielen.
Machen Sie sich Lust auf mehr Luft!

Augen-Blick-mal

Reiben Sie sich gelegentlich die Augen, weil diese müde sind oder weil Sie sie wieder scharf stellen wollen?
Eine verspannte Augenmuskulatur kann der Grund dafür sein und sogar zu Kopfschmerz und Nackenverspannung führen.
In diesem Workshop können Sie lernen Ihre Augenmuskulatur zu entspannen und spannungsfrei einzusetzen. Dies ist wichtig, um gut und entspannt sehen zu können und es wird Sie erstaunen zu erfahren, wie positiv sich flexible Augen auf die Beweglichkeit des gesamten Körpers auswirken.

Kiefer und Nacken

Haben Sie häufig einen verspannten Nacken oder Kopfschmerzen?
Knirschen Sie nachts mit den Zähnen oder beißen Sie sie bisweilen zusammen?
Dann sind Ihnen die Zusammenhänge sicher längst klar – aber was tun?
In diesem Workshop können Sie lernen Ihre Kiefermuskulatur durch Bewegung zu entspannen, das Kiefergelenk zu entlasten und den Tonus in Ihrem Nacken zu regulieren.
Damit Sie in Zukunft etwas an der Hand haben, wenn Sie mal wieder die Zähne zusammenbeißen müssen.

Zick-Zack

Sind Gleichgewicht und Koordination für Sie eine Selbstverständlichkeit oder gehören sie in den Bereich der Zirkuskünste?
Unabhängig davon zu welcher Gruppe Sie sich zählen, dieser Workshop bietet erstaunliche Erfahrungen für Sie!
Anhand des Aufstehens vom Boden mit kontinuierlichem Richtungswechsel, lernen Sie die Schwerkraft für sich zu nutzen, trainieren Ihr Gleichgewicht und Ihre Koordination.
Sie werden sich wundern, wie leicht und mit wie viel Spaß sich diese Bewegungen ausführen lassen.
Zusätzlich können Sie erlernen, mit der gleichen Leichtigkeit anderen Menschen aus der Bodenlage aufzuhelfen, ohne sich selbst zu verbiegen.
Für mehr Leichtigkeit in Ihrem Leben.

Das Kreuz mit dem Kreuz

Kennen auch Sie den Schmerz im unteren Rücken?
Nicht umsonst ist er sprichwörtlich.
Grund dafür ist häufig, dass die Lendenwirbelsäule zu viel oder zu wenig bewegt wird. Die umgebende Muskulatur reagiert dann mit Verspannungen, um die Wirbelsäule zu schützen, allerdings verursacht genau dieser hohe Druck auf die Wirbel Probleme.
In diesem Workshop lernen Sie durch entspannte, angenehme Bewegungen – auch vorbeugend – Spannungen entlang der Wirbelsäule zu lösen. Wir richten die Aufmerksamkeit auf die Qualität der Bewegung, um sie wieder über die gesamte Wirbelsäule zu verteilen.
So fällt Bewegen und Aufrichten wieder leicht - ohne schmerzhafte Verspannungen. Für eine gute Beziehung zwischen Ihnen und Ihrem Kreuz.



















Startseite
Impressum

designed by wegner web design